PublicMoneyPublicCode Kampagnenmaterial auf Deutsch

Antje Kazimiers ntj at allesjetzt.net
Mi Feb 3 19:46:22 UTC 2021


Hallo Henning,

Am 03.02.21 um 19:12 schrieb Henning Thielemann:
>
> "Quelltext" scheint mir zwar eine übliche aber unglückliche 
> Eindeutschung von "source code" zu sein. Ich muss da immer an Text 
> denken, der aufquillt. Ich meine, das stimmt ja auf seine Weise auch 
> wieder. Ist aber nicht so gemeint. Was wäre ein gutes deutsches 
> Äquivalent?
>
>  Öffentliche Programme?
>  Öffentliche Programmtexte?
>  Öffentliche Anwendungen?
>  Öffentliche Anwendungsprogramme?
>  Öffentliche Entwicklungsunterlagen?

Bei "Programmen", " Anwendungen" und "Anwendungsprogrammen" wird nicht 
ersichtlich, dass ein Programm aus Quellcode besteht. Also man könnte 
annehmen, ein frei verfügbares, downloadbares Programm fällt in diese 
Kategorie, was aber natürlich nicht stimmt.

"Programmtexte" finde ich gut. "Entwicklungsunterlagen" auch nicht 
schlecht, aber auch sehr ungewohnt und vielleicht nicht konkret genug, 
Programmtexte ist besser.

>
> oder gar
>
>  Offene Anwendungen?
>  Offene Entwicklungsunterlagen?

Offen finde ich besser als Öffentlich, also dann vielleicht "Offene 
Programmtexte" oder "Offener Quelltext". Bei "Quell" denke ich eher an 
Quelle oder Ursprung und das beschreibt es ganz gut, deswegen finde ich 
Quelltext eigentlich ganz treffend und aussagekräftig.

Grüße

Antje



Mehr Informationen über die Mailingliste FSFE-de