Wes' Brot ich fress...... #fckgoogle

Christian Imhorst christian.imhorst at gmail.com
Sa Dez 16 13:02:55 UTC 2017


Hi.

Am 16.12.2017 1:49 nachm. schrieb "WoRomey" <woro at wolfgangromey.de>:


Ich bin immer wieder überrascht, daß Leute, die Freie Software unterstützen,
nicht mehr die vorhandenen Alternativen nutzen, auch wenn die noch
unvollkommen sein mögen. Nutzung ist aus meiner Sicht eine Voraussetzung für
Verbesserung. Also wenigstens facebook und diaspora, twitter und Gnusocial,
... Der Mehraufwand ist überschaubar. Zudem: wie Michael St. schon häufig
schrie: Der Einsatz für Freiheit ist oftmals unbequem.


Das ist ein sehr guter Punkt! Ich sehe darin auch eine wesentliche Aufgabe
von uns als FSFE: Freie Alternativen zu bestehenden unfreien Anwendungen
und Dienste zu propagieren. Ich fände es toll, wenn sie auf FSFE-Homepage
stehen und die FSFE sie unterstützt, wenn das möglich ist.

Ich finde es auch super, wenn Beispiele hier auf der Liste gepostet werden.
Viele kenne ich gar nicht.

Ich finde auch Beispiele von NGOs oder Genossenschaften toll, die ihre
Ziele mithilfe von Freier Software verfolgen, auch wenn das Ziel selbst
nichts mit Software zu tun hat.

Viele Grüße
Christian
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit HTML-Daten wurde abgetrennt...
URL: <http://lists.fsfe.org/pipermail/fsfe-de/attachments/20171216/1ff170d9/attachment.html>


Mehr Informationen über die Mailingliste FSFE-de