Elektronische Kassenführung

Bernd Wurst bernd at bwurst.org
So Apr 17 04:27:59 UTC 2016


Hallo.

Kennt sich jemand bei der FSFE mit dem aktuellen Stand bei
elektronischen Registrierkassen aus?


Natürlich weiß ich als EDV'ler, dass eine Kassen die elektronisch
speichert zunächst einmal nicht wirklich maipulationssicher ist, da man
den kompletten Speicher ja jederzeit neu schreiben kann und damit mit
neuen, geänderten Daten füllen kann.


Letztes Jahr hieß es noch, dem Problem werde mit dem so genannten
INSIKA-Verfahren [1] begegnet. Als ist gelesen hatte, dass es von der
PTB erfunden wurde, hatte ich schon übelste Befürchtungen, dass das mit
freier Software nicht nutzbar sein werde, Wikipedia nimmt mir da aber
die Befürchtungen. INSIKA scheint zumindest mit freien Kassensystemen zu
funktionieren, auch wenn ein wesentlicher Teil eine aktive Smartcard
ist, deren Funktionsweise möglicherweise proprietär ist, da habe ich
nicht nachgeforscht.

Jetzt lese ich aber, dass dieses System definitiv nicht kommen soll,
stattdessen soll eine Art Zertifizierung des BSI zur Vorschrift werden
[2]. Das erinnert stark an die Katastrophe mit der "Qualifizierten
elektronischen Signatur" bei Rechnungen.


Mein Problem dabei: Als Nutzer einer freien Software (ich hab meine
Kassensoftware selbst erstellt), werde ich sicherlich nicht die
Ressourcen aufwenden, diese Kassensoftware mit all meinen laufend
gemachten Änderungen vom BSI zertifizieren zu lassen. Eine externe
Smartcard anzusteuern wäre ja noch im Bereich des machbaren, aber mit
der aktuell diskutierten Lösung habe ich schlichtweg keine Chance, meine
Umsätze über eine freie Kassenlösung zu erfassen.
Falls sich jemand mit dieser Materie beschäftigt hat und ggf. auch
genaueres zu den geplanten Anforderungen kennt, würde ich mich über
Informationen freuen. Falls meine Befürchtung und Schlussfolgerung
zutrifft, sollte die FSFE hier auch mal intervenieren.
Gibt es eigentlich freie Kassensysteme für z.B. Gastronomie mit
signifikanter Verbreitung?


Gruß,
Bernd


[1]: https://de.wikipedia.org/wiki/INSIKA
[2]:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/steuern-wolfgang-schaeuble-will-betrug-mit-kassen-bekaempfen-a-1082896.html





-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : signature.asc
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 836 bytes
Beschreibung: OpenPGP digital signature
URL         : <http://lists.fsfe.org/pipermail/fsfe-de/attachments/20160417/3f904710/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste FSFE-de