neues Zertifikat auf jabber.fsfe.org?

Florian Snow floriansnow at member.fsf.org
Di Apr 14 18:23:22 UTC 2015


Hallo zusammen,

ich wollte mich gerade wieder mit dem Jabber-Server verbinden und
bekomme eine Zertifikatswarnung.  Bisher habe ich ein Zertifikat mit
dem SHA1-Fingerabdruck
79:D6:2B:6E:1A:0F:32:46:8E:28:E4:D5:5C:EF:5D:9F:9C:B8:64:F1 vorgezeigt
bekommen und jetzt folgenden
28:06:41:29:2F:51:CB:44:39:C7:DB:FB:A5:97:0F:98:AD:4B:2D:61.

Ausgestellt ist das ganze von Gandi Standard SSL CA 2.  Die
Suchmaschinen meiner Wahl haben nichts zu dem Thema ausgespuckt und
auch anderweitig konnte ich den Server nicht identifizieren.  Die IP
ist zumindest auf die FSFE registriert, aber da werden mir neben
XMPP jede Menge offene Ports angezeigt, was mich etwas wundert.  Ich
nehme an, dass alles ok ist, aber die Kombination aus
Zertifikatsänderung und der offenen Ports auf dem Server kommt mir
etwas eigenartig vor und deswegen frage ich lieber nach, bevor ich das
akzeptiere.

Hat sich das Zertifikat (evtl. planmäßig) geändert und akzeptiere ich
das richtige, wenn ich o.g. SHA1-Fingerprint bekomme?

Danke!
Florian



Mehr Informationen über die Mailingliste FSFE-de