Eure Meinung zur Routerzwang-Übersicht

Volker Grabsch v at njh.eu
Mi Jul 16 08:03:47 UTC 2014


Hallo Max,

kurzes Feedback von mir. Habe es leider nur überfliegen können,
aber bevor gar keiner antwortet ...

Inhaltlich finde ich das gut, aber die Formulierungen lesen
sich unnötig schwer. Zum einen sind sie randvoll mit Füllwörtern,
die man einfach weglassen kann. Darunter auch unscharfe Worte
wie "oft genug" und "viele andere", die man entweder durch echte
Information ("Wie oft?", "Wer genau?") ersetzen sollte, oder
ebenfalls einfach weglassen kann. Zum anderen sind etliche
Sätze zu lang, selbst wenn man die Füllwörter weglässt. Bevor
ein Satz über 4 Zeilen und mehr geht, sollte er lieber in zwei
kleine Sätze zerlegt werden.


Gruß
Volker


Max Mehl schrieb:
> Hallo zusammen,
> 
> wie ihr vielleicht heute [1] wieder gelesen habt, ist das Thema Routerzwang
> aktueller denn je. Nach zwei Anhörungen und großem Medienecho gehen die
> Verantwortlichen auf Tauchstation und die zahlreichen Widersprecher des
> Routerzwangs bekommen kaum Informationen.
> 
> Diese Situation wollen wir ändern und haben dafür eine eigene Kategorie auf
> fsfe.org in's Leben gerufen, um dort über den Routerzwang allgemein aufzuklären
> und zudem eine zeitliche Übersicht über alle relevante Ereignisse zu geben.
> Folgende beiden Seiten sind derzeit in der Beta-Phase:
> 
> https://fsfe.org/activities/routers/routers.html
> https://fsfe.org/activities/routers/timeline.html
> 
> Nun meine Bitte an Euch: Wir brauchen dringend Feedback zu diesen beiden
> Infoseiten, u.a. zu folgenden Fragen:
> - Wird das Thema klar und verständlich erklärt? Routerzwang soll nicht nur ein
>   Thema für Netzwerknerds und Paranoiker sein, sondern für "alle".
> - Haben wir alle wichtigen Argumente gegen den Routerzwang aufgelistet oder
>   fehlt da noch etwas grundlegendes?
> 
> ... und bei der Timeline:
> - Was würde Euch noch beim aktuellen Stand interessieren? Was sollten wir noch
>   in Erfahrung bringen, das uns und der Öffentlichkeit einen Mehrwert bringt?
> - Wird der zeitliche Ablauf verständlich erklärt? Wir sind teilweise schon seit
>   vielen Monaten mit dem Thema beschäftigt und kennen uns daher gut damit aus.
>   Ist es auch für "Einsteiger" greifbar?
> 
> Gerne lesen wir aber auch jegliche Rückmeldungen zu anderen Aspekten!
> 
> 
> Danke und viele Grüße
> Max
> 
> [1] http://heise.de/-2260464
> 
> -- 
> Max Mehl - Free Software Foundation Europe - www.fsfe.org
> About me: http://fsfe.org/about/mehl | Blog: blog.mehl.mx
> Support us:  http://fsfe.org/support | Homepage:  mehl.mx
> 



> _______________________________________________
> fsfe-de mailing list
> fsfe-de at fsfeurope.org
> https://mail.fsfeurope.org/mailman/listinfo/fsfe-de


-- 
Volker Grabsch
---<<(())>>---



Mehr Informationen über die Mailingliste FSFE-de