Software [X] ist Freie Software geworden

Matthias Kirschner mk at fsfe.org
Fr Nov 16 12:54:46 UTC 2012


Hallo Moritz,

* Matthias Moritz <mattze1990 at gmail.com> [2012-11-16 12:36:47 +0100]:

> On 11/16/2012 11:19 AM, Matthias Kirschner wrote:
> >[...]
> >Und wieder ein Grund, warum ich "Freie Software" und nicht "Open
> >Source" verwende.
> >Viele Grüße Matthias
> 
> Also wenn ich das hoere scheint es mir als wenn du selbst nicht
> weisst was "Open Source" ist.
> 
> So wie ich das sehe sind "Open Source" und "Freie Software" die
> Definition 2 Organisationen fuer ein und das selbe.

Ja, da stimme ich Dir zu. Deshalb hatte ich ja Björn auch darin
unterstützt seinen Artikel zu schreiben. 

Was ich oben meinte ist, dass "Open Source" eben genauseo wie "Freie
Software" nicht immer nach Definition von OSI bzw. Free Software
Definition verwenden. Und ich finde es einfacher jemanden der denkt,
dass Freie Software kostenlos ist, Freie Software zu erkären, wie
jemandem der denkt, dass Open Source einfach nur verfügbarkeit des
Quellcodes bedeutet.

> Und wer jetzt meint das er nur "Freie Software" und keine "Open
> Source" Software verwedet der soll doch bitte mal nachsehen unter
> welcher Lizens die Software steht und kann dann hier nachsehen ob es
> "Open Source" ist:
> http://opensource.org/licenses/alphabetical

Alles schön auf
http://blog.schiessle.org/2012/05/11/free-software-open-source-foss-floss-same-same-but-different/
zusammengefasst. Gibts bald auch auf Deutsch!

Viele Grüße
Matthias

-- 
Matthias Kirschner - FSFE - Deutschland- und Fellowshipkoordinator
FSFE, Linienstr. 141, 10115 Berlin, t +49-30-27595290 +49-1577-1780003 
Weblog (blogs.fsfe.org/mk) - Kontakt (fsfe.org/about/kirschner)
Unterstützen Sie die FSFE! http://fsfe.org/support/?mk



Mehr Informationen über die Mailingliste FSFE-de