Ansprechpartner für "Funktionelle Obsoleszenz"

Martin Gollowitzer gollo at fsfe.org
Do Nov 17 14:48:24 UTC 2011


* Matthias Kirschner <mk at fsfe.org> [111117 15:32, 
  mID <20111117141521.GB13431 at mbwg.de>]:

> hi Theo,
> 
> * Theo Schmidt <theo.schmidt at wilhelmtux.ch> [2011-11-17 14:40:03 +0100]:
> 
> > > Die Druckerpatronen sind ein häufig genanntes Beispiel
> > > (http://blogs.fsfe.org/mk/?p=797). Allerdings hab ich dazu bisher noch
> > > keine harten Beweise gefunden.
> > 
> > Ich glaube die gibt es. Dieses Jahr lief im Fernsehen (Arte?) ein
> > Film über genau dieses Thema. Es war ein Politikum früher in den
> > USA, wo man per Gesetz versuchte die Gebrauchsdauer von Gütern zu
> > beschränken, um Konsum und Wachstum anzukurbeln. Das scheiterte,
> > aber es gab ein berüchtigtes Kartell, dem es gelang die Lebensdauer
> > von Glühbirnen zu beschränken. Das zweite Beispiel im Film war eben
> > ein Drucker, wo der Journalist versuchte, seinen Drucker durch den
> > Kundendienst "reparieren" zu lassen. Es ging also nicht nur um die
> > Patrone, sondern den Drucker selbst, welcher wahrscheinlich
> > gesetzwidrig keine Nachfüllprodukte akzeptierte. Erst mit einem Hack
> > gelang es.
> 
> Weiß jemand wo die Doku lief und wie sie hieß?

Unter http://de.wikipedia.org/wiki/Obsoleszenz#cite_note-1 ist auf einen
Ausschnitt des Films verlinkt.

Liebe Grüße, 
Martin 
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 490 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://lists.fsfe.org/pipermail/fsfe-de/attachments/20111117/c6e7c77c/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste FSFE-de