Leicht OT: Hardware-Spende

Frank Lanitz frank at frank.uvena.de
Mi Dez 14 10:10:32 UTC 2011


Am 13.12.2011 19:53, schrieb Henry Jensen:
> Hallo zusammen,
> 
> an meinem Arbeitsplatz hat sich im Laufe der letzten Jahre einiges an
> Hardware aus dem Server-Bereich angesammelt. Das Equipment ist zwar
> schon etwas älter -  zwischen 5 und 10 Jahren - aber definitiv zu
> schade  zum wegwerfen. Es handelt sich dabei um eine Reihe von
> RAID-Controllern (hauptsächlich SATA und PCI-X), einem oder zwei 4
> HE-Gehäuse, eine komplette Tape-Library, möglicherweise auch noch
> funktionsfähige Boards der P-IV-Klasse und weitere Sachen.
> 
> Über Online-Auktion verkaufen geht nicht, da meine Firma dann als
> gewerblicher Anbieter auftreten müsse, inkl.
> Gewährleistungspflichten. Im B2B An- und Verkaufsbereich will das
> Zeug keiner haben. Bevor die Sachen bei uns im Keller verstauben
> dachte ich daran, meinen Chef davon zu überzeugen, die Hardware zu
> spenden. Am liebsten wäre mir ein Projekt im Umfeld der freien
> Software. Da wir bei uns im Haus auf Serverebene zu 90 % freie
> Software einsetzen, wäre das angebracht.
> 
> Bevor ich meinem Chef die Idee antrage wollte ich hier mal fragen, ob
> jemand jemanden kennt, der die Hardware gebrauchen und auch in NRW
> abholen könnte? Eine genaue Auflistung der Hardware kann ich gerne
> per Mail zukommen lassen.

Die HW klingt verlockend, aber richtig Verwendung habe ich aber nicht
dafür. Aber könnte mir vorstellen, dass für einzelne Sachen

http://www.linux4afrika.de

ein dankbarer Empfänger wäre.

Gruß Frank




Mehr Informationen über die Mailingliste FSFE-de