GPL Frage

Johannes Berg fsfe-de at johannes.sipsolutions.de
Mi Mär 26 13:18:08 UTC 2003


Hallo,

Nach meiner ersten Mail möchte ich eine Frage stellen. Ich hoffe ich bin
damit hier richtig - ansonsten bitte ich darum mich an eine bessere
Liste zu verweisen.

Gestern hab ich - als Benutzer von Kylix - gesucht ob es was JavaDoc
vergleichbares speziell für Kylix gibt. Ich fand PasDoc [1] und DIPasDoc
[2]. PasDoc an sich funktioniert nicht unter Kylix, und daher wollte ich
DIPasDoc ausprobieren.

PasDoc ist unter GPL veröffentlicht, und DIPasDoc auch.
Meine Frage ist nun: Verletzt DIPasDoc die GPL indem es sich nur
kompilieren lässt wenn man auch DIContainers [3] besitzt, eine
proprietäre Bibliothek, die in binär-Form für Windows als Trial
verfügbar ist.

M.E. ist [4] aus der GPL-FAQ in diesem Fall "zutreffend", auch wenn eine
solche Ausnahme-Klausel natürlich nicht existiert/existieren kann.

Falls tatsächlich eine Verletzung vorliegt, was ist dann zu tun? Sollte
ich erst Ralf Junker (Autor von DIPasDoc), oder zuerst Marco Schmidt
(Autor der Original-Version PasDoc) darauf aufmerksam machen?

Gruß,
Johannes Berg

[1] http://pasdoc.sf.net/
[2] http://zeitungsjunge.de/delphi/PasDoc/
[3] http://zeitungsjunge.de/delphi/Containers/
[4] http://www.gnu.org/licenses/gpl-faq.html#WritingFSWithNFLibs






Mehr Informationen über die Mailingliste FSFE-de