[Fwd: Re: ?Oekonux Projekt?]

Bernhard Reiter bernhard at intevation.de
Fr Mär 8 18:20:10 UTC 2002


On Fri, Mar 08, 2002 at 06:46:23PM +0100, Stefan Meretz wrote:
> Ich verdien' da nämlich meine Brötchen. 
> Denn noch haben wir eben keine 
> GPL-Gesellschaft, in der die "Brötchenfrage" analog zur Freien Software 
> gelöst wäre;-)

Eine solche Analogie ist von Anfang an zum Scheitern verurteilt.
Bei Freier Software geht es im Freiheit, nicht um Entgeldlosigkeit.

Informationen unterscheiden sich hier signifikant von physisch
anfassbaren Gegenständen. Informationen lassen sich verlustfrei
kopieren und weitergeben. Brötchen nicht.

Wenn Du vorschlägst auf Grund der immensen Wirtschaftsproduktivität 
ein Grundgehalt für jeden vorschlägst, dann ist dass vielleicht
eine interessant politische Frage. Diese ist jedoch völlig seperat
von Freier Software und besonders der GNU GPL. 

Auch wenn Du es vielleicht als Scherz gemeint hast.
Das Missverständniss muss ich doch aufklären, weil wir noch genügend
Menschen den Unterschied zwischen materiellen Gütern und Logikalien
begreifbar machen müssen. Scherze verwirren da oft mehr.
-------------- nächster Teil --------------
Ein Dateianhang mit Binärdaten wurde abgetrennt...
Dateiname   : nicht verfügbar
Dateityp    : application/pgp-signature
Dateigröße  : 248 bytes
Beschreibung: nicht verfügbar
URL         : <http://lists.fsfe.org/pipermail/fsfe-de/attachments/20020308/80767a3f/attachment.sig>


Mehr Informationen über die Mailingliste FSFE-de